Sonntag, 3. März 2013

back to paradise!

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich wieder eine Weile nichts von mir hören lassen habe, melde ich mich wieder. Am 24. Februar hieß es nun also wirklich: BYE BYE GERMANY, HELLO NEW ZEALAND!
Abends ging es im verschneiten Frankfurt los, über Dubai und Melbourne nach Auckland. Dort kam ich zwei Tage später völlig erschöpft, mit ein paar Stunden Verspätung auch an. Wirklich beschreiben kann ich das Gefühl nicht, wenn man landet und weiß man ist nur noch ein paar Schritte entfernt, von Family und Friends. Darauf, wo man so lang gewartet hat. Nachdem die Gepäckausgabe und Passkontrolle nochmal unendlich lang gedauert hat, war ich natürlich sehr aufgeregt und konnte es kaum erwarten, alle zu sehen. Ich hab dann auch sofort meine Gastmami, und meine beiden Freundinnen gesehen und mega glücklich umarmt.
Da ich bei meiner Freundin bleibe, sind wir dort hingefahren und haben uns gleich wieder fertig gemacht, um deren Mums Geburtstag mit einem Dinner zu feiern. Abends sind wir (vorallem aber ich) sehr müde ins Bett gefallen und dank Jetlag bin ich auch 6.30 Uhr wieder aufgewacht.. ;)
Mittwoch sind Morgan und ich dann nach Botany gefahren um erstmal schön KiwiYo zu essen und ein bisschen zu chillen. Abends haben wir dann ein Catchup-Dinner gemacht mit (fast) allen Freunden, was echt schön war und ein lustiger Abend.
Donnerstag bin ich mit Abby zum Beach gefahren und wir haben die Sonne genossen. Neuseeland hat im Moment den besten Sommer seit vielen Jahren, es hat seit ewig nicht mehr geregnet in Auckland und die Temperaturen bewegen sich bei 23-28 Grad ;) Ziemlicher Unterschied zu letztes Jahr um diese Zeit, da war ich wahrscheinlich grad mit meinem dicken Jumper zur Schule unterwegs.
Freitag waren wir noch in Downtown, Art Gallery und abends dann feiern. Ich habe das Wochenende bei einer anderen Freundin verbracht. Haben Filme geguckt, gechillt und sind mit dem Kayak rausgefahren am Samstag, was mega gut war! Sonntag habe ich dann einen Family- Day gehabt und war in Howick bei meinen Gasteltern, hab mein liebstes Gasthündchen gesehen (hat mich wiedererkannt, juhuuu) und sind dann nach Mission Bay gefahren, die Sonne genießen und haben dort Dinner gehabt. Zum Sonnenuntergang beobachten waren wir noch auf One Tree Hill und danach Eis essen bei Garrissons.
Das war es so weit, eine Menge Sachen sind noch geplant. Am Dienstag stürze ich mich erstmal todesmutig von der Harbour Bridge, aber ich gebe zu ich hab ANGST ;)
Ich werde mich bald wieder melden mit ein paar Fotos,

C YA :*



Sunset auf One Tree Hill

Eastern Beach Fun

Hey Rangi ;)


free
KiwiYo mit Morgan

Kommentare:

  1. Wow, dein Blog ist ja super!:-)
    Ich fahre bald auch nach Neuseeland & es wäre superlieb wenn du meinen Blog verlinken würdest:
    http://myadventurefaraway.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    vielleicht möchtest du auch einmal hier vorbeischauen:

    http://www.neuseeland-panorama.de/

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen