Sonntag, 26. Februar 2012

update

Hier wieder ein Sonntag- mache- ich- nichts- also- kann- ich- bloggen- Post :)
Montag war wieder kayaken nach der Schule und wir sind vom Bucklands Beach um den Music Point bis zum Eastern Beach gepaddelt. Es hat sooo lang gedauert & war richtig anstrengend, aber der Blick den man überall hatte, hat alles entschädigt- AWESOME! Wobei allerdings schon das Problem wäre- mein Knie. Seit wir kayaken gehen hab ich wieder Schmerzen und jetzt muss ich erstmal klären, wie das mit dem Camp wird. Das ist 3 Tage und ich würde sooo gern mitgehen. Ich muss morgen mit dem Lehrer reden, wir sind zwar immer zwei Leute in einem Kayak, aber ich denke die Sitzhaltung ist die Ursache (ich kann mein Knie ja nicht ganz ausstecken und das muss man da ja mehr oder weniger über einen längeren Zeitraum) und ich möchte ein Camp genießen und nicht immer meckern, dass mir was wehtut. Ich kann nur auf Englisch nicht gut erklären was ich eigentlich hab, also werde ich meinem Lehrer den englischen Wikipedia Link schicken ;) Erstmal abwarten.
Mittwoch hatte ich Tennis und es war wieder richtig gut. Donnerstag war Orienteering Training, und es hat in Strömen geregnet. Wir sind eine halbe Stunde draußen mit unserer (später unlesbaren) Karte rumgerannt :) Und jetzt kommt das beste- ES WAR SOOOO GEIL! Es hat mir soviel Spaß gemacht, auch wenn ich dann patschnass war- es war einfach ein tolles Gefühl und verdammt witzig. Danielle, Yasmine und Joel machen auch mit und so hatten wir a lot of Fun.
An diesem Tag ist dann auch mein Handy entgültig kaputt gegangen, und ich hab mir abends ein neues gekauft- und ein Schnäppchen gemacht.
Freitag hab ich meinen Bus nach Hause verpasst- weil ich noch die Option Changes mit meiner International Coordinator Frau machen musste. Ich darf jetzt zweimal normales Englisch testen und dann entscheiden ob ichs mache oder wieder in ESOL gehe.
Abends bin ich dann zu Morgan und wir waren auf einer Party. Es war richtig lustig, und als wir um 8 dort angekommen sind, waren alle Leute schon betrunken ;) Um 12 sind wir heim, weil wir ja frühs 5.45 Uhr abgeholt werden sollten, um zur Regatta zu fahren. Allerdings haben wir noch eine ganze Weile erzählt, sodass es dann irgendwann um 2 Uhr war. Da stellten wir fest: "IMAGINE if the alarm wouldn't get off and we would wake up at 5.45...." Frühs wurde ich dann geweckt mit einem LISAAAAAAA get up :) Als ich nach der Zeit fragte war es- 5.44 Uhr und der Alarm ging nicht! Wir haben uns innerhalb von 5 Minuten fertig gemacht und waren fast pünktlich fertig. Auch wenn es ein Tag ohne Makeup war ;)
Dann haben wir den ganzen Tag rennen aufgepasst und gechillt- es war richtig schön mit allen! Wir hatten noch eine Überraschungs-Geburtstagsparty für Yasmine (und Janica, die aber davon wusste ;))
Abends bin ich totmüde in mein Bett gefallen. :)
Heute hab ich mir noch eine neue Tasche gekauft, weil in meine Taschen nicht wirklich viel reinpasst und wenn ich Sport habe immer mit 3 Taschen rumlaufen muss!

Oh und eine Karte ist auch angekommen- danke an Resi, Jenny, Jule, Robby und Willi

I LOVE YOU GUYS


edgewater rowing team is the best

first nz party :)

thank you for the awesome days
♥ xxx
surprise birthday party :)

pretty random pic ;D hahaha


chillin'

LAKE KARAPIRO *-*

go ake :)

janii :*

Yasmine <3

the new phone- sale from 129 to 70 dollars haha :)

new bag
 

Dienstag, 21. Februar 2012

how time flies..

I still can't believe it! It has been already one month since I left home, starting a new adventure. 4 weeks ago I was sad leaving my friends and family, nervous starting a new way of life, exited to live my dream. But it feels like as if all that happened yesterday.
Even if it was quite hard at the beginning, I have no regrets. I'm just lucky that I came over here. I know it's going to be over too fast anyway so I try to enjoy every second ♥

"every second is a highlight.."

thank you to
all these amazing people here who're making this experience unforgettable
mom and dad you really made my dream come true
all my friends at home which are always by my side when i need them and support me
NEW ZEALAND cuz you're just an absolutely amazing country!
 
I LOVE YOU!

Sonntag, 19. Februar 2012

much has happened :)

Hey :)

Ich bin leider nicht eher dazugekommen, was zu schreiben. Es war ganz schön viel los :) ERSTMAL- ich vermisse euch.

Letztes Wochenende war awesome. Freitag abends kam Emily wieder her und hat hier übernachtet, denn wir wollten Samstag zu Rainbows' End, dem größten neuseeländischem Freizeitpark und danach noch im Sylvia Park shoppen gehen. Der Abend war echt witzig, wir haben noch eine Menge erzählt. Samstag früh war das Wetter dann ziemlich shit, also sind wir erst shoppen gegangen und haben gehofft dass die Sonne rauskommt. Tada- gehen 12 wurde es das schönste Sommerwetter und mein Gastvater hat uns zum Freizeitpark gefahren. Wir hatten eine wunderschönen, lustigen Tag; sind alle Fahrgeschäfte gefahren und haben uns den Fear Fall (freier Fall) bis zum Schluss aufgehoben. Schade, dass man die Kamera nicht mit hoch nehmen konnte. Als wir nämlich hochgezogen wurden hatte man einen atemberaubenden Blick über Auckland! Leider ging auch dieser Tag viel zu schnell um und abends ist Emily mit ihren Eltern wieder nach Tauranga gefahren.


Fear Fall

:*


Sonntag war ich mit Alicia im Sylvia Park nachmittags, ein bisschen Geld ausgeben- an dieser Stelle liebe Grüße an Mom und Dad :) Abends kamen Abby und Morgan zum Dinner, um mit Peter zu telefonieren, der hier 18 Monate war. Es war richtig witzig, wir haben die ganze Zeit Webcam Fotos gemacht, rumgealbert und erzählt. Ein tolles Wochenende ♥ 

awesome :)

 Montag waren wir dann mit der Outdoor Ed Class das erste mal am Bucklands Beach Kayak fahren, ich hab mich schon sehr gefreut gehabt, unter anderem auch weil Alicia, Jani und ich eher aus unserer spannenden ESOL Klasse durften :) Es war wirklich witzig, allerdings ist mir dieses "Upside Down- Thing" nicht ganz so geheuer. Die Betreuer haben uns einmal umgedreht mit Kayak dass wir lernen unter Wasser zu "chillen". Nicht so mein Fall, aber sonst wars gut!
Mittwoch war ich eigentlich zum kochen eingetragen fürs Camp, aber meine Migräne hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht, sodass ich im Bett lag. Mir gings schon seit dem WE nicht so gut, und so richtig ist es immernoch nicht.
Donnerstag war dann eeeeeeeendlich das Year 13 Camp, das heißt ich hatte nur 2 Schultage in der Woche. Um 7.15 Uhr sollten wir uns alle an der Schule treffen, der Bus ist dann eine halbe Stunde später losgefahren weil nicht alle reingepasst haben und noch ein kleiner Bus von der Schule fahren musste. Eine Stunde lang durch Berge, Gras und Schafweiden bis wir dann in der Kawakawa Bay angekommen sind wo die Fähre war. Schon dort war es wunderschön!
Mit dem Boot sind wir dann eine halbe Stunde nach Ponui Island gefahren, wo wir dann unsere Zelte aufgebaut haben. Ich habe mit in Morgans Zelt geschlafen (thank you!!)- mit 5 anderen Mädels. An dieser Stelle: Morgan, Abby, Alicia, Rachel and Aalia I LOVE YOU GUYS, BEST TENT GIRLS EVER
we had a wonderful time!
Dann wurden wir in Teams eingelteilt, die immer die Spiele zusammen machen mussten und die Duties (das deutsche Wort ist mir leider entfallen, sorry). Am ersten Abend haben wir noch im dunkeln abends so ein Spiel gespielt, bei dem keine Taschenlampen erlaubt waren- es war sooo lustig und meine Beine erinnern mich immernoch dran :)
Freitag morgens sind wir dann über die Insel gewandert zu einem Strand- awesome. In der Freizeit waren wir immer im Meer, oder haben Fotos gemacht. Die 3 Tage war unbeschreiblich schönes Wetter, 25 Grad, Sonnenschein- einfach der perfekte Sommer! Abends am Strand vorm Zelt zu sitzen, den Sonnenuntergang zu beobachten und frühs aufzustehen und den Sonnenaufgang zu beobachten war einfach nur atemberaubend, ich kann es gar nicht in Worte fassen.

Die 3 Tage gingen viel zu schnell um und dank all der tollen Leute war ein ein unvergessliches Erlebnis!

Thank you Guys for making this camp to a wonderful experience which I'll never forget 
And sorry that I can't write the whole thing in English, but I think especially my grandparents would kill me and my mom too cuz she would have to translate everything ;)
New Zealand is just awesome and so u guys are! Really enjoying the time here. Year 13 camp was the best experience ever :) I LOVE YOU

Yasmine <3 xxx

Kawakawa Bay


view from our tent- sunset


with Rachel:)

Abby and me :) :*

NEW ZEALAND


yes man :D

Alicia <3 & Abby <3


enjoying NZ!

danielle <3 xxx

Abby and me trying to stand on two jandals :) <3
modelling ;) <3 xxx
schöön:*



Morgan's boyfriend ;)
awesome

Freitag, 10. Februar 2012

week one :)

Hey Guys!

So jetzt ist Wochenende und ich komme mal wieder dazu, was zu schreiben. Also letzten Freitag waren wir (die Deutschen & ein paar Kiwis vom Rudern) im Kino zu Sherlock Holmes- ich muss gestehen ich habe den Film nur so zur Hälfte verstanden, aber es war schön.
Samstag war sehr langweilig. Sonntag waren Alicia und ich dann endlich mal am Strand- Mission Bay Beach. Es war zwar nicht so schönes Wetter, aber wir hatten einen schönen Tag und haben Chips und Eis gegessen (Ja, wir haben mal wieder gegessen!) und ein paar Fotos gemacht. Im Wasser war ich auch mal für zwei Minuten, es war ein bisschen kalt. Abends hab ich dann ganz erschrocken festgestellt dass ich den schlimmsten Sonnenbrand bekommen habe, den ich hier bis jetzt hatte- Schultern, Beine, Kopf, alles war rot! Und die Sonne hat an dem Tag nichtmal geschienen. Crazy :)
Montag war Waitangi Day und somit in ganz Neuseeland ein Feiertag. Meine Gastfamilie wollte einen Ausflug zu einem Strand an der Westküste machen und wir haben Alicia mitgenommen. Es war der beste Tag, den ich bis jetzt in Neuseeland hatte! Der Piha Beach ist bekannt, weil er ein Paradies für Surfer ist. Wir sind eineinhalb Stunden durch Neuseelands tiefsten Busch gefahren, dann waren wir endlich dort. Es ist so unbeschreiblich schön dort- genauso wie ich mir Neuseeland vorstelle und wahrscheinlich jeder, der es schonmal gegoogelt hat! Wir haben ein Picknik gemacht, sind ins Meer gegangen, was nicht kalt war und gaaaanz viele Bilder gemacht. Am Piha Beach gibt es einen Felsen- den Lion Rock. Man kann dort hochlaufen, was wir auch unbedingt machen wollten und es hat sich einfach gelohnt! Mein Muskelkater ist immernoch nicht weg, aber das war es wert.
Dienstag ging dann die Schule wieder los. Bis jetzt finde ich alle Fächer ganz gut, nur Economics ist so schwer. Ich hatte das zwar alles schonmal in der Schule, aber ich verstehe einfach die Fachbegriffe nicht :) Alles andere ist total leicht, und macht sogar Spaß weil man hier das wählt was einen interessiert. Die Lehrer sind hier viel gechillter als zu Hause, zumindest die meisten.
Diese Woche war ich auch zu den Volleyball Trails. Aber das fand ich nicht so, und das wurde auch nach dem Training nochmal verschoben auf nächsten Montag weil zu viele da waren. Und Montag bin ich auf einem Kayak-Trip mit meinem Outdoor Education Kurs und kann da eh nicht hin, also hat sich das erledigt mit Volleyball. Wenn ich wieder da bin werde ich schlecht sein ;) Lieben Gruß an meine Mannschaft hihi! Mittwoch war ich aber beim Tennis. Das war richtig gut, es hat soo viel Spaß gemacht! Ich hab zwar noch nie Tennis gespielt außer immermal im Urlaub, aber ich glaube das wird gut. Also bin ich jetzt im Tennis-Team. I like!
Dann war ich heut noch zum Orienteering- Treffen, da läuft man mit Landkarten durch Gelände oder zum Beispiel Schulen (die hier zum Teil riesig sind) und muss Punkte finden, so schnell wie möglich. Klingt eigentlich ganz witzig, vorallem bei meiner Orientierung, die gleich null ist! :)
Nächste Woche ist dann schon das Year 13 Camp, also wieder nur 3 Tage Schule. Dienstag müssen wir dafür Essen kochen, ich und kochen haha!
By the way, ich war auch wieder shoppen. Aber diesmal hab ich sogar auch sinnvolle Dinge gekauft, Postkarten und Andenken- Resi dein Kiwi ist jetzt auch bei mir, aber in kleinerer Form weil er in einen Umschlag passen muss! :) Mehr verrat ich aber nicht, was ich gekauft habe. (nur noch 1 paar Schuhe mehr..)
Und meine Gastfamilie ist toll! Sie wollen zwar umziehen so im Mai, aber auch das ist mal ein neues Erlebnis :)
Das Wetter ist seit 3 Tagen um die 27 Grad und Sonne! Grüße ans kalte Deutschland.

Ach und by the way: I was pretty sure i won't gain weight here in NZ, but I got 4,5 kilos more- so i'll roll back home i bet!

Ich vermisse euch seeeeehr ♥

Byebye,

Lisa :*

NEW ZEALAND IS AMAZING!




Mission Bay Beach mit Rangitoto Island (erloschener Vulkan)

ja, es war kalt :)

NZ



Lion Rock, wir waren fast oben :)

auf Lion Rock, im Hintergrund Piha Beach

that's new zealand!

lovin' it

we did it :)

mh, yammi, schokolade, mc's, subway, chips.. .__. haha

awesome in nz :)

neue Schuhe

Packet aus Deutschland..

.. mit tollen Sachen drin! Fettie das Schaf ist endlich da & Schoki!